album top ten zweitausendacht

Wenn die großartige The Hype Machine die musikaffine Bloggemeinde dazu aufruft, Listen der besten Platten des Jahres zu machen, dann folge ich diesem Ruf gerne. Bei der Reihenfolge habe ich ein wenig gegrübelt, aber so ist das eben, wenn verschiedenste Geschmäcker in einen Topf (sprich: meinen Kopf) geworfen werden. Aber der Gesamtinhalt geht so durchaus in Ordnung – für mich jedenfalls.
Also einfach mal den Deckel drauf:

1. Santogold, Santogold
2. Gustav, Verlass die Stadt
3. The Streets, Everything is Borrowed
4. Someone Still Loves You Boris Yeltsin, Pershing
5. 1000 Robota, Du nicht er nicht sie nicht
6. Get Well Soon, Rest Now, Weary Head! You Will Get Well Soon
7. Conor Oberst, Conor Oberst
8. Calexico, Carried to Dust
9. Bohren & der Club of Gore, Dolores
10. Hot Chip, Made In The Dark

Sehr subjektiv, aber so muß es sein. Any comments on that?

0 Responses to “album top ten zweitausendacht”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




ACHTUNG!

Dieses Blog wird nur noch als Archiv genutzt. Die neue Adresse lautet http://drikkes.com, sonst hat sich wenig geändert. Bitte in Blogrolls, RSS-Readern u. ä. aktualisieren. Danke!

Archive

I’m on

View my FriendFeed

Ich schreibe auch auf

Logo
Hendrik Spree's Facebook Profile
Creative Commons License
Add to Technorati Favorites
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis

%d Bloggern gefällt das: