Kampagnenidee für die Private Krankenkasse Central, die natürlich nicht umgesetzt worden ist. „Das Leben ist kein Arztroman.“ hat sich zwar agenturintern durchgesetzt, ist dem Dann-doch-nicht-Neukunden zusammen mit anderen Ideen auch präsentiert worden, aber dieser hat sich im Pitch für eine andere Werberei entschieden.

bild-4

bild-7

TVC 1

In einer schicken Arztpraxis. Untermalt von kitschiger Musik, klopft es an der Tür des Behandlungszimmers. Der Doktor, von seinem Schreibtisch aufblickend, ruft fröhlich: “Herein!”

Die Tür wird von einer jungen, attraktiven Arzthelferin geöffnet. Eine etwas ältere, aber kaum minder schöne Frau tritt etwas desorientiert ein.
Der Arzt steht auf und geht der Patientin entgegen. “Wie kann ich Ihnen behilflich sein, schöne Dame?”
“Herr Doktor, mir ist so schwindlig, ich glaube…”

Als die Frau in Ohnmacht zu fallen droht, eilt der Arzt näher heran und fängt sie routiniert, aber auch gefühlvoll auf. Sie schlägt die Augen auf, ihre beiden Gesichter sind sich sehr nahe gekommen. Sie haucht: “Mein Retter!”

Die Szene stoppt genau an der kitschigsten Stelle, als sich beider Blicke begegnen. Dazu einsetzende Stimme aus dem Off:
“Das Leben ist kein Arztroman. Deshalb brauchen Sie eine ausgezeichnete Krankenversicherung.”

Schnitt. Die Logos der Testmedien auf Chart (Finanztest, Capital, Focus Money, etc.) kommen ins Bild.

Abbinder: Logo, dazu Claim.
“Central. Gesundheit bewegt uns.”

bild-8

bild-9

TVC 2

Untermalt von kitschiger Musik, tritt der attraktive Chefarzt aus einem malerischen Krankenhausgebäude hinaus in eine weitläufige, idylische Parkanlage.

Man sieht sofort, wie ihm die Herzen der dort anwesenden Krankenschwestern und Patientinnen zufliegen. Sie schauen ihn verliebt an, und er hat auf seinem Weg für jede einzelne von ihnen ein Lächeln, ein Augenzwinkern oder die passende Geste übrig.

Da spricht ihn eine besonders attraktive Frau mit gespielter Verärgerung an: “Doktor Toll, ist dieser Rollstuhl wirklich noch notwendig?”

Der Arzt stoppt und beugt sich vertrauensvoll zu seiner Patientin: “Wir wollen Ihrem Knöchel doch kein unnötiges Risiko zumuten, nicht wahr, Frau Gräfin?”

Plötzlich kommt eine Schwester hinzugelaufen und ruft mit eifersüchtigem Unterton: “Dr. Toll, Sie werden umgehend auf der Station verlangt!”

Er antwortet, mehr zur Gräfin als zur Schwester: “Nichts kann so dringend sein, dass ich nicht eine Minute für meine Lieblingspatientin erübrigen kann.” Beide lächeln sich in stillem Einverständnis zu.

Die Szene stoppt an der kitschigsten Stelle. Dazu einsetzende Stimme aus dem Off:
“Das Leben ist kein Arztroman. Deshalb brauchen Sie eine ausgezeichnete Krankenversicherung.”

Schnitt auf Chart. Die Logos der Testmedien (Finanztest, Capital, Focus Money, etc.) kommen ins Bild.

Abbinder: Logo, dazu Claim.
“Central. Gesundheit bewegt uns.”

bild-10

2 Responses to “Central PKV”


  1. 1 heiko September 4, 2009 um 02:43

    Schade, dass sich die Central dagegen entschieden hat, hätte gut funktionieren können. Obwohl ich sonst mit Arztromanen wenig anfangen kann, finde die Kampagnen-Idee klasse.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




ACHTUNG!

Dieses Blog wird nur noch als Archiv genutzt. Die neue Adresse lautet http://drikkes.com, sonst hat sich wenig geändert. Bitte in Blogrolls, RSS-Readern u. ä. aktualisieren. Danke!

Archive

I’m on

View my FriendFeed

Ich schreibe auch auf

Logo
Hendrik Spree's Facebook Profile
Creative Commons License
Add to Technorati Favorites
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis

%d Bloggern gefällt das: