Posts Tagged 'designcamp'

Könnt Ihr mich hören?

Mit dem Aufhänger meines letztjährigen Lieblingsweihnachtsgeschenks Smoke Smoke Smoke that Cigarette: Eine Verherrlichung des Rauchenshabe ich drüben auf SOUNDS LIKE ME mal was über Rauch gebloggt. Hoch n. Dort gibt es auch einen Artikel über ein mir bisher unbekanntes, aber sehr sympathisch aussehendes Filmmagazin namens Little White Lies.

Ein Manifest ist besser als das andere. Prognose, wenn es denn endlich auf Englisch erschienen sein wird, dann wird kein Hahn mehr danach krähen. Deshalb kann man es auch jetzt schon kommentieren. Denn darauf hat die ganzeweite Welt gewartet. Not.

Fast so wenig wie auf den an die Filmindustrie gerichtlichen Rat von U2-Sänger Bono in der New York Times, doch bitte ein wenig mehr chinesische Überwachsamkeit an den Tag zu legen, was das Internet betrifft. (via @elektrotanja)
Zweiflügelige Klappigkeit, praktisch: so brauche ich mir weder Pocahontas, noch Avatar anzuschauen.

Kommt da jetzt eigentlich was?

Könnt Ihr das sehen? Mal wieder ein Flowchart.

Advertisements

#dcc09

Einiges zum designcamp cologne 09

Im ersten Block hielt kopfbunt (Twitter, Blog) eine Session zum Thema Etablierung als Designer. Es ging in erster Linie darum, Wege in die Freiberufung aufzuzeigen. Hier seine Slides dazu:

Gut und sympathisch gemacht. Die anschließende Diskussion war dann eigentlich gar keine, da fehlte ein wenig die Kontroverse. Interessant aber auch die Antworten des selbständigen Kai Müller zu seinem Blog stylespion.de/.

Vermerkt: die Party am Samstag war gut.

safe_imageSchade, daß am Sonntag weniger Leute da waren; zumindest für mich der Tag mit den spannenderen Themen. Sessions zu Aufmerksamkeit (von Steffen Bärenfänger, Geschäftsführer der die dcc09 sponsorenden Agentur (noch) NEONagenda), Neuromarketing (leider zu kritiklos gesehen, da wäre ich besser zur spreadshirt-session gegangen) und am Ende eine schwere Entscheidung: Einer der beiden Gründer von Törtchen Törtchen hat in einem tollen Vortrag über die Gestaltungsmöglichkeiten von Schokolade gesprochen. Da werde ich mir die Session zu make.tv wohl hier ansehen müssen.

Vom Samstag gibt es auch ein kurzes Video, in dem man mich sogar bei der Registrierung sieht.

designcamp cologne

Am 24. und 25. Januar findet das erste designcamp Europas statt. Ich habe mich heute zur Teilnahme angemeldet und bin ein wenig aufgeregt, denn zwar habe ich im Netz schon über barcamps (Wiki-Artikel) gelesen und Photos von diesen Veranstaltungen gesehen, doch bin ich noch nie selbst dort gewesen.
Umso mehr freue ich mich auf das designcamp cologne, das an den beiden Publikumstagen der internationalen Einrichtungsmesse imm im Konferenzzentrum Nord der Messe Köln in Deutz stattfinden wird – also quasi in dierekter Nachbarschaft zu meinem Mülheimer Arbeitsplatz.

380246b41cb6109d1a8bf6de9a6fa

Aufmerksam geworden bin ich auf die Veranstaltung durch ein Gewinnspiel auf stylespion.de/, bei dem ich dann auch tatsächlich eine Tageskarte für den Besuch der Messe gewonnen habe. Von dort aus ist es nur noch ein kleiner Schritt zum designcamp gewesen.

Marke Eigenbau

Nicht, daß es eines Anlasses bedarf, aber nun bin ich sozusagen gezwungen, schnell eins meiner Weihnachtsgeschenke zu lesen: Marke Eigenbau von Holm Friebe und Thomas Ramge. Hier die Kurzversion des Buchtrailers:

Ich werde keine eigene Session beim camp halten, aber möglichst aktiv mitdiskutieren. Und natürlich danach auf diesem Blog über die Veranstaltung berichten. Und wahrscheinlich über die Lektüre des Buches ebenfalls.


ACHTUNG!

Dieses Blog wird nur noch als Archiv genutzt. Die neue Adresse lautet http://drikkes.com, sonst hat sich wenig geändert. Bitte in Blogrolls, RSS-Readern u. ä. aktualisieren. Danke!

Archive

I’m on

View my FriendFeed

Ich schreibe auch auf

Logo
Hendrik Spree's Facebook Profile
Creative Commons License
Add to Technorati Favorites
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis